Nachhaltigkeit in Umweltfragen, Gesundheitsschutz für Mitarbeiter und Sicherheit

Unser Bekenntnis zur ökologischen Effizienz GLOBALFOUNDRIES ist davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit in Umweltfragen im Mittelpunkt der Volumenfertigung von Halbleiterprodukten stehen sollte. Unsere Standorte in Dresden und Singapur zeichnen sich durch branchenweit führende Produktivität bei gleichzeitig geringen Umweltauswirkungen aus. Bei GLOBALFOUNDRIES nutzen wir unsere jahrzehntelange Erfahrung für den Aufbau der ersten wirklich globalen Halbleiter-Foundry. Unsere Standorte haben eine lange Erfolgsgeschichte, die zum Beispiel in AMDs Weltweitem Klimaschutzplan dokumentiert ist und sich in Auszeichnungen wie dem U.S. EPA Climate Protection Award 2008 und der Würdigung als einem der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt („Global 100 Most Sustainable Corporations in the World“) spiegelt. GLOBALFOUNDRIES agiert als verantwortungsbewusster Geschäftspartner und bekennt sich zur ökologischen Effizienz seiner Volumenfertigung. Nachhaltige Fertigung: Hohe Produktivität mit geringen Umweltauswirkungen

Eine nachhaltige, ökoeffiziente Fertigung verbindet hohe Produktivität mit geringen Umweltauswirkungen. GLOBALFOUNDRIES ist kontinuierlich bestrebt, die Umweltauswirkungen seiner Standorte zu minimieren und setzt dazu Prozesse und Technologien ein, die den Energie- und Wasserverbrauch sowie die Emission von Treibhausgasen reduzieren.

1_4_1_ehs_hÖkoeffizienz demonstrieren wir zum Beispiel an unserem Fertigungsstandort Dresden (Fab1), wo wir zwei hocheffiziente Tri-Generation- Energieversorgungszentren betreiben (EVC 1 und EVC 2). Im Rahmen der Umrüstung von Fab 1 Module 2 vom 200 mm- zum 300 mm- Werk wurde der Wirkungsgrad auf circa 80 Prozent gesteigert und damit um rund 10 Prozent verbessert. Das EVC 2, das die 300 mm-Werk Fab 1 Module 1 mit Energie versorgt, erreicht einen Wirkungsgrad von fast 84 Prozent.


singapore_fabs Die Halbleiterwerke von GLOBALFOUNDRIES in Singapur haben eine lange Tradition in Sachen Sicherheit des Arbeitsumfeldes und Umweltbilanz. Diese Fabs waren die ersten in Singapur, die für die Erzeugung von ultrareinem Wasser das NEWater-Konzept genutzt haben. NEWater ist Singapurs Initiative zur Wiederverwendung von Brauchwasser, um die wertvollen Ressourcen des Inselstaates verantwortungsvoll zu nutzen.

Malta_Admin-1-Lobby-6_30 Fab 8 - unsere neue 300mm-Fabrik, die derzeit in Saratoga County im US-Bundessstaat New York errichtet wird, wurde als „grüne Fab“ geplant. Auftrag des Standortes ist die kosteneffiziente und nachhaltige Waferfertigung für unsere Kunden. Gemeinsam mit dem Rocky Mountain Institute und der New York State Energy Research and Development Authority (NYSERDA), die ähnliche Auffassungen in Sachen Umweltschutz vertreten, streben wir die Zertifikation als LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) Gold-Unternehmen an..

Klimaschutz und globaler Klimaschutzplangcpp_2009

GLOBALFOUNDRIES bekennt sich seit langem zum weltweiten Klimaschutz und wird seine Aktivitäten weiter ausbauen. AMDs Weltweiter Klimaschutzplan (Global Climate Protection Plan) befasst sich zu großen Teilen mit Fertigungsstandorten, die nun zu GLOBALFOUNDRIES gehören. Deshalb wird GLOBALFOUNDRIES in 2010 erstmals einen Umweltbericht für das Geschäftsjahr 2009 vorlegen.

Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeitern

Environmental, Health and Safety (EHS) ist eine Top-Priorität bei GLOBALFOUNDRIES. Wir implementieren einheitliche und konsequente EHS-Vorschriften, -Standards, Managementsysteme, Kennzahlen sowie ein externes Berichtswesen und sorgen für die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben (Compliance). Auf diese Weise wollen wir den Umweltschutz bei GLOBALFOUNDRIES weiter optimieren, die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie die Einhaltung der behördlichen Vorhaben gewährleisten.

Wenn Sie an der Gestaltung der Zukunft mitwirken wollen, empfehlen wir Ihnen folgenden website:

GLOBALFOUNDRIES Career Opportunities